#180sec Video-Projekt des Goethe-Instituts auf Deutschland.de

Science Blog bei Deutschland.de
10/04/2015
Festival director Héctor Ayuso
OFFF 2015 – Finally Fucking Fifteen
01/06/2015
#180sec Logo black (Quelle: Goethe-Institut)

#180sec Logo black (Quelle: Goethe-Institut)

Social Media Kampagne

Von Berlin nach Bogotá – und zurück über Tokyo und Kolkata! 16 Städte, 64 Kurzfilme und vier Themen aus dem Leben in den großen Metropolen der Welt: In je 180 Sekunden entsteht ein Bild der Stadt, das zeigt, was uns eint und was uns voneinander unterscheidet.

Was bewegt die Städter und wie bewegen sie sich? Wie gehen sie miteinander um und wann geraten sie aneinander? Wie teilen sie ihre Zeit ein und wie tauschen sie ihren Besitz? Und wie stellen sie sich die Zukunft vor?

Junge internationale Journalisten und Filmemacherinnen tragen in zwölf Ländern Berichte und Impressionen zusammen, die sich im interkulturellen Vergleich zu einem Kaleidoskop zusammensetzen, einer globalen und urbanen Momentaufnahme, die „ihrer“ Stadt ein Gesicht gibt.

„180 Sekunden Stadt“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der Goethe-Institute und der Deutschen Journalistenschule. Die Staffeln „Raum und Zeit“, „Miteinander – Gegeneinander“, „Teilen und Tauschen“ und „Morgen“ werden nacheinander im Laufe des Jahres 2015 veröffentlicht.

Verfolgen Sie das Projekt unter blog.deutschland.de/180sec oder www.goethe.de/180sec

 

Alexander Fallier
Alexander Fallier
Der Kommunikator - “Eine der wichtigsten Fortbewegungsarten des Menschen ist es, dem anderen auf halbem Wege entgegenzukommen.” (Sir Peter Ustinov) - Alexander Fallier, techn. orient. Dipl. Kaufmann, studierte Wirtschaftswissenschaften in Stuttgart und Hohenheim. Seine Expertise liegt in den Bereichen Online Marketing, Online Geschäftsmodelle und Usability.